Hilfe für die Ukraine

Kontakt

Pastor Andreas Hamburg
0151/59418073
pastor@markus-gemeinde-bremen.de
hilfe-ukraine@markus-gemeinde-bremen.de
Sprachen: Deutsch, Englisch, Ukrainisch und Russisch.

Newsletter

Sie möchten sofort informiert werden, wenn es Neuigkeiten zu unseren Hilfsmaßnahmen bezüglich der Ukraine gibt? Dann abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

Übersetzung

Spenden

Betreff: Hilfe für Ukraine
Bank: Sparkasse Bremen
IBAN: DE46 2905 0101 0001 0578 68
SWIFT-/BIC-Code: SBREDE22XXX

Aktuelle Informationen zu Spendenstand und -verwendung finden Sie im Spendenbarometer. Informationen zu Spendenbescheinigungen erhalten Sie auf der verlinkten Seite.

  • Danke für die Unterstützung
    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Weihnachtsbeutelaktion, alle 12.000 Beutel wurden von fleißigen Helferinnen und Helfern in der Ukraine verteilt, das freut uns sehr! Gemeinsam konnten wir die Augen vieler Kinder zum Leuchten bringen, deren letztes Weihnachtsfest nicht so unbeschwert war, wie vielleicht in den Jahren zuvor. Hierfür möchten wir Ihnen herzlich danken, denn ohne Sie und Ihre Unterstützung wäre die Aktion „Weihnachten ist, wenn jemand liebevoll an Dich denkt!“ nicht möglich gewesen. Wie groß die Freude der Kinder war, zeigen die zahlreichen Danksagungen, die uns in den letzten Wochen aus der Ukraine erreicht haben – viele davon in Form von […]
  • Dankeschön aus der Ukraine
    Zu Weihnachten haben wir ukrainische Kinder in den Kinderheimen und in den direkt vom Krieg betroffenen Gebieten spüren lassen, dass an sie gedacht wird – ein besonderer Lichtblick in dunklen Zeiten. Aus diesem Grund haben wir die Schulen und Kindergärten in Bremen dazu eingeladen, sich an unserer Aktion zu beteiligen. Die Geschenke wurden über unser Netzwerk auf einem Hilfsgütertransport in die Ukraine gebracht und dort in der Vorweihnachtszeit an Kinderheime und Familien in den Kriegsgebieten verteilt. Nun bedanken sich die Kinder bei allen Spenderinnen und Spendern!
  • Wärmezelte sind unterwegs
    Die Materialen für den Aufbau der Wärmezelte sind jetzt auf dem Weg nach Odessa. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in diesem Beitrag:
  • Beitrag zum Weihnachtsgottesdienst
    Beim ökumenischen Gottesdienst haben etwa 500 Ukrainer- und Ukrainerinnen das ukrainische Weihnachtsfest in unserer Gemeinde gefeiert. Einen Beitrag dazu mit Eindrücken vom Gottesdienst sendete buten un binnen.
  • Weihnachtsspende
  • Ukrainisches Weihnachtsfest in Bremen!
    Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Heiligabend am 6. Januar um 17 Uhr und anschließendem Beisammensein bei Punsch und Süßigkeiten.Adresse: St. Markus Gemeinde Arsterdamm 12-18 Auch am 7. Januar haben wir folgendes vor:
  • Wärmezelte
    Wir benötigen Hilfe beim Aufbau von Wärmezelten in Odessa. Jede Spende hilft.
  • 12000 Beutel gespendet
    Bericht über die Aktion Unsere Fledermaus Markus berichtet in diesem Video davon, wohin die gepackten Beutel voller Weihnachtsgeschenke gebracht wurden. Weitere Informationen finden Sie in dem untenstehenden Artikel der Bremischen Evangelischen Kirche und im Liveticker der Tagesschau.
  • Vielen Dank
    Liebe Alle,  wir möchten uns bei Ihnen herzlich für die Unterstützung unserer Ukraine-Hilfe in den letzten Monaten bedanken.  Wir als Kirchengemeinde fühlten uns getragen, sei es durch die Worte, Gebete, Sachspenden oder Beträgen auf unserem Konto, das zwischenzeitlich die Höhe von 350.000 € erreichte (www.markus-gemeinde-bremen.de/hilfe-fuer-die-ukraine). Es war eine wohltuende Erfahrung mit Eurer und Ihrer Hilfe den Menschen in der Ukraine helfen zu können.  Unsere Transporttätigkeit setzt sich fort. In der letzten Woche haben wir eine komplette Kücheneinrichtung in ein Krankenhaus in Iwano-Frankiwsk gebracht. Auch vor Ort ist manches möglich geworden. So wird in den nächsten Wochen in den Räumen von Vollers GmbH Bremen – Chritian Vollers – ein […]
  • Spendenbescheinigungen für Ukraine-Hilfe
    Liebe Spenderinnen und Spender, In der Vergangenheit haben Sie die Spendenbescheinigungen der Markus-Gemeinde immer Anfang des Jahres per Post zugeschickt bekommen. Da mittlerweile aber fast 700 Personen gespendet haben (Stand 25. April 2022), ist es für uns fast unmöglich, alle mit kompletter Adresse zu  erfassen und anzuschreiben. Wir sind darum sehr froh, dass das Bundesministerium der Finanzen eine einfache Lösung  geschaffen hat*: Statt einer Zuwendungsbestätigung genügt als Nachweis der Zuwendungen, die bis zum 31. Dezember 2022 zur Unterstützung der vom Krieg in der Ukraine Geschädigten eingezahlt werden, der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung des Kreditinstitutes (z.B. der Kontoauszug, Lastschrifteinzugsbeleg oder der […]
  • Aktueller Stand
    Hallo Ihr Lieben! Eine kurze Bilanz: insgesamt sind 14 LKW in der Ukraine an verschieden Orten und in unterschiedlichen Einrichtungen angekommen. Bei unseren Spendenbarometer könnt ihr genaueren Überblick bekommen, was wohin und mit wessen Unterstützung gegangen ist. Es gibt viele Dankesworte, die uns aus der Ukraine erreichen. Wir werden an dieser Stelle nur eins erwähnen, das zum Transport N 12 geschrieben wurde: „Liebe Freunde in Deutschland, ich heiße Michail Pustowojt, ich bin Professor für Psychiatrie und arbeite in Iwano-Frankiwsk und empfange die humanitäre Güter, die ihr zu uns schickt. Auch der letzte Transport ist gut angekommen und wir haben schon […]
  • Дорогі брати і сестри з України в Бремені та околицях! 
    Am 25. April findet um 11 Uhr ein ökumenischer Ostergottesdienst nach orthodoxer Tradition für Menschen statt, die aus der Ukraine geflüchtet sind. Weitere Informationen auf https://www.kirche-bremen.de/aktuelles/presse-service/nachrichten-details/bremer-ostergottesdienst-fuer-gefluechtete-aus-der-ukraine/ Вже наближається православне свято Великодня для українських християн, які знайшли прихисток у Бремені.  Щиро запрошуємо всіх вас відсвяткувати найважливіше свято  християнства разом з нами в екуменічній єдності та православній традиції.  У нашій місцевості ще немає української православної парафії Київського патріархату. Але все-таки, ми святкуватимемо наступного (православного) великоднього понеділка ( 25 квітня) екуменічну великодню службу за обрядами знайомими українським християнам.  Цим великодневим святкуванням ми, церква святого Марка та вся Бременська Євангельська Церква,  хочемо створити для […]
  • Hilfsgüter in Odessa angekommen
    Der Inhalt des LKWs Nr. 11 ist nun in Odessa. Die Sachen werden sortiert und an die Menschen weiter gegeben. Ein großer Dank an Euch alle vom Oberkommandeur der Südregion, seinen Soldaten und unzähligen Zivilisten, die Eure Hilfe so nötig haben. Gott segne Euch! St. Markus-Gemeinde
  • Flohmarktaktion
    Rührend und kreativ, niedlich und kraftvoll:Kinder der https://www.kirche-bremen.de/christuskirche-woltmershausen/ organisierten einen Flohmarkt, Eltern und weitere Sponsoren sorgten für Kaffee und Kuchen. Am Ende der Tages sammelten sie 2500 € für Ukraine-Hilfe. Herzlichen Dank für diesen Herzenssegen!
  • Gemütliches Frühstück mit tollen Gästen
    Immer wieder montags findet in unserer Gemeinde ein Frühstück für ukrainische Geflüchtete und freiwillige Helferinnen und Helfer statt. Auch gestern kamen wieder viele kleine und große Gäste. Ein Gast überragte sie dabei alle: Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte. Der Ehrengast betonte jedoch gleich zu Anfang, dass er nur besonders lang sei und mischte sich nach einem herzlichen Grußwort unter die anderen Anwesenden. Zu denen zählten an diesem Morgen auch Vertreter der Buhlmann Gruppe und der A. Albert GmbH, die sich mit Räumlichkeiten, Logistik und finanziell stark dafür einsetzen, Hilfsgüter in die Ukraine zu bringen sowie die 11-jährige Mila aus der Christusgemeinde […]
  • Was zuletzt geschah
    Hallo Ihr Lieben! Zum Stand der humanitären Transporte der letzten Woche: 3 LKWs sind in Iwano-Frankiwsk angekommen und wurden weiter verteilt: in Kiew, Odessa und in den anderen Städten. Wie immer Medizin, Essen, Hygieneartikel, über 1000 Schlafsäcke und Isomatten und manches mehr. Die Beteiligten waren: www.benas-gruppe.com, www.buhlmann-group.com, www.albert-gmbh.de und Ihr ALLE! Was, wie viel und wer – ist hier zu finden: https://www.markus-gemeinde-bremen.de/hilfe-fuer-die-ukraine/ unter dem Stichwort „Spendenbarometer“. Besonders war, dass 20 Paletten mit Tierfutter auch dabei waren, herzlichen Dank für die Spenden an www.seitz-tiernahrung.de. Bei den Bildern sieht man einige der Adressaten, die allein in der Ukraine gelassen wurden. Eine Frau, […]
  • Informationen über Spendenverwendung
    Hallo Ihr Lieben, der neuester Stand: wir haben humanitäre Güter für zwei LKWs bereit. Diese kommen am Mittwoch früh, werden beladen und durch Lwiw nach Iwano-Frankiwsk gebracht. Es handelt sich um 1044 Schlafsäcke, 1500 Isomatten, Essen, Medikamente und Tierfutter (für ca. 40.000 € durch Eure Spenden finanziert) Eine Tabelle mit dem Stand der Spenden und Verwendungsnachweis wurde erstellt. Danke an die tolle Lagerhalle und an den super unkomplizierten Dennis Albert und sein Helferteam! Gottes Segen Euch alle! Mit herzlichen Grüßen St. Markus-Gemeinde
  • Sammeltermin für Sachspenden
    Hallo Ihr Lieben,Info für Euch:Annahmestelle der Sachspenden für die Ukraine:Dienstag 15.03. von 15.30 bis 18.30 Uhr in Doventorsdeich 17-21Gebraucht werden: Medizin, Lebensmittel und Hygieneartikel (getrennt und fest in Kartons verpackt und beschriftet).Herzlichen Dank Euch allen!
  • Transporter angekommen
    Hallo Ihr Lieben, gestern Nacht kamen nun zwei weitere LKWs in der Ukraine an: Nr. 5 und Nr. 6 (Infos dazu s. unten). Einen weiteren bereiten wir vor. Die Sachspenden: Medizin, Lebensmittel und Hygieneartikel können heute (Dienstag) und Donnerstag von 15.30 bis 18.30 Uhr in Doventorsdeich 17-21 abgegeben werden (getrennt, fest in Kartons verpackt und beschriftet). Herzlichen Dank dafür und auch für Eure großzügigen Spenden!
  • Die nächsten LKWs sind unterwegs
    Liebe Alle, zum Start ins Wochenende ein paar Bilder vom Start der LKWs, die sich heute auf dem Weg in die Ukraine machen: LKW N5 mit der Firma https://buhlmann-group.com/ LKW N6 mit der Firma https://www.albert-gmbh.de/ Dank den genannten und Euch allen, die tapfer gesammelt, gepackt, gespendet und gebetet haben. In der nächsten Wochen gehet es weiter: Medizin, Lebensmittel und Hygieneartikel können am Dienstag von 15.30 bis 18.30 Uhr in Doventorsdeich 17-21 abgegeben werden (getrennt und fest in Kartons verpackt und beschriftet). Mit herzlichen Grüßen St. Markus-Gemeinde
  • Hilfe für die Ukraine
    Hallo Ihr Lieben, viele von Euch haben gefragt, wie Ihr helfen könnt. Es ist so weit. Schon am Montag fährt ein LKW aus Bremen mit Lebensmitteln und Hygieneartikel an die ungarisch-ukrainische Grenze. In dieser Region sind viele Flüchtlinge, vor allen Frauen und Kinder, die ohne Ihre Männer und Väter nicht weg gehen wollen. Mein Kollege betreut mit seinem Team ca. 10.000 Menschen und es kommen immer mehr. Die Not ist groß. Wir versuchen sie zu lindern. Daher bitten wir Euch den Transport und Kauf der Lebensmittel zu unterstützen. Hier ist das Konto: Ev. St. -Markus-Gemeinde Bremen / Betr. Hilfe für […]
  • Neue Ansprechperson
    Liebe Ukraine-Freunde,  für alle Infos (Hilfe leisten, anbieten, bekommen, Infos, Spenden etc.) steht unsere Mitarbeiterin Iana zunächst für die nächsten zwei Wochen zur Verfügung. Sie spricht Deutsch, Englisch, Ukrainisch und Russisch. Zu erreichen ist sie: Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Telefonisch erreichbar ist sie unter 0049 421 87 124 13 Handy-Nr. 0177-3283312 (bitte hauptsächlich für WhatsApp und sonstige Nachrichten)  e-mail: hilfe-ukraine@markus-gemeinde-bremen.de Gerne stehen wir den Menschen und Firmen zur Verfügung, die größere Lieferungen der humanitären Hilfe in die Ukraine planen.  Mit herzlichen Grüßen St. Markus-Gemeinde
  • 24.02.
    Es sind Verzweiflung, Trauer und Zorn, die mich an diesem Morgen bewegen. Eine Freundin aus Odessa schrieb heute Morgen als die ersten Explosionen in der Stadt zu hören waren: Meine Kinder schlafen selig. Ich kann sie nicht, nein ich will sie nicht wecken und nach den Worten suchen, die diese Geschehnisse erklären können. Sie sollen heute länger als sonst schlafen. Möge Frieden und Ruhe wenigstens für sie sein … Ich bin in Gedanken bei Euch, liebe Ukrainer und Ukrainerinnen, leider nur in Gedanken Andreas Hamburg
  • Neuigkeiten zum Transport der Hilfsgüter
    Hallo Ihr Lieben, ich wollte Euch auf den neuesten Stand bringen: Transport Nr.1 nach Ungarn wurde abgeladen und nach Berehowo (Ukraine) gebracht. Die Sachen sind unter den Flüchtigen verteilt. Kosten: ca. 30.000 € (22.000 von HSP Steuer Gruppe, BNI Team Ochtum, Transport von CML Logistik – Alexander Heine, 8000 € von Euch allen), Organisation: Marko Windhorst, Ferenz und St. Markus. Transport Nr.2 (2 LKWs) nach Siret (Rumänisch-Ukrainische Grenze) und weiter nach Iwano-Frankiwsk (Ukraine). Alles verteilt. Finanzierung und Transport lag bei https://benas-gruppe.com/. Organisation, Verladung und Verteilung bei Uwe Seidner und Michael Pustovoyt und St. Markus. Transport Nr.3 nach Odessa durch Rumänien, […]
  • Der erste LKW ist unterwegs
    Hallo Ihr Lieben,auf dem Bild ist unser LKW zu sehen, gepackt mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln im Wert von 28.000 € (bei Metro gekauft, super freundliche Mitarbeitende, die uns noch eine Spende mitgegeben haben). Auch die Sachspenden waren dabei, danke an viele Geschwister und andere tolle Menschen, besonders an Paulus-Gemeinde, die ihren Lager mit Sachspenden für uns gegeben hat. Danke an Marco Windhorst, der so viel ins Rollen gebracht hat, danke anHSP Steuer BremenHSP GruppeBNI Team OchtumCML Logistik – Alexander HeineUnd an Euch alle, liebe Spender und Spenderinnen. Metro hat uns zugesagt, dass sie unseren weiteren Einkauf zur ukrainischen Grenze bringen. Sobald […]
  • Friedenskundgebung
    Hier ein Text unseres Pastors Andreas Hamburg, der auch als Co-Friedensbeauftragter der Bremischen Evangelischen Kirche tätig ist: Vor etwa acht Jahren bin ich bei einem Spaziergang an der potemkinschen Treppe in Odessa einer trostlosen Ratlosigkeit begegnet: Der damalige Außenminister Frank Walter Steinmeier war da, als Minister und Hoffnungsträger und als Mensch, der ratlos und verzweifelt zu sein schien. Annexion der Krim, militärische Auseinandersetzungen in der Ost-Ukraine, Unruhen im ganzen Land und die Politik des Westens, die man in einem Satz wiedergeben kann: „Wir sind besorgt“. Eine trostlose Situation, ohne jegliche Aussicht auf Änderung. In diesen Zustand fühle ich mich in […]