Über uns

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Ev. St.-Markus-Gemeinde Bremen!

Die Ev. St.-Markus-Gemeinde versteht sich als Gemeinschaft von Christen, die gemeinsam das
Evangelium, die frohe Botschaft von Jesus Christus, wie sie in der heiligen Schrift, der Bibel, bezeugt
ist, leben und weitersagen wollen. Dieses Evangelium ist der Inhalt der Verkündigung und darauf
gründen und beziehen sich alle Arbeitsformen der Gemeinde. Mehr dazu

Vortrag: Hightech Nation Israel

Von Israel lernen oder boykottieren?

Ein Gemeindeabend am 22. März 2019, um 19.00 Uhr. Es referiert Dr. Jonathan Bank, Studentenreferent beim Deutschen Christlichen Techniker Bund.

Israel ist in nur 70 Jahren seit Staatsgründung durch viele Erfindungen zur Wirtschaftsmacht geworden. Was sind die Gründe und was können wir von Israel lernen?

Das Rahmenprogramm des Abends wird von der Markus-Jugend gestaltet. Der Eintritt ist frei.

Unsere Veranstaltungen zu Ostern

Bis Ostern finden wöchentlich donnerstags von 19.00. Uhr bis 19.30 Uhr Passionsandachten in der St. Markus-Gemeinde statt. Sie sind dazu herzlich eingeladen.

Am 18.04.19 (Gründonnerstag) findet um 19.00 Uhr ein Gottesdienst mit Abendmahl statt.

Am 19.04.19 (Karfreitag) findet um 10.30 Uhr ein Abendmahlsgottesdienst mit Chor statt.

Vom 20.04.19 bis 21.04.19 gibt es die Möglichkeit, an einer Osternacht teilzunehmen. Wir wollen diese besondere Nacht im Gebet und Gesang verbringen und in die Atmosphäre des letzten Tage Jesu eintauchen. Gemeinsam werden wir essen und beim Sonnenaufgang eine Andacht feiern. Die Osternacht beginnt am Samstag um 21 Uhr und endet am Ostersonntag um 08:30. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anschließend findet das Osterfrühstück statt. Dazu ist eine Anmeldung bis zum 14.04.19 nötig. Wenden Sie sich dafür an das Gemeindebüro.

Am 21.04.19 findet der Ostergottesdienst wie gewöhnlich um 10.30 Uhr statt.

Heimat – da wo mein Herz ist

Ich reise gerne und habe einige europäische und einige Länder auf anderen Erdteilen bereist und dort viele spannende und bereichernde Erfahrungen und Begegnungen gemacht. Fast immer ging dabei die Zeit viel zu schnell vorüber. Oft dachte ich, wenn der Tag der Rückreise näher rückte: Ach nee, jetzt würde ich ja gern noch hier bleiben und noch dieses und jenes entdecken. Aber die Rückflüge waren gebucht, und so ging es zurück nach Bremen. Je näher ich dann unserer schönen Heimatstadt kam, umso dankbarer wurde ich meistens, insbesondere, wenn das Flugzeug direkt über der Markus-Gemeinde einschwebte!

Weiterlesen