Kategorien
Allgemein

Herzlich Willkommen

Unser Gottesdienst findet jeden Sonntag um 10.30 Uhr statt. Sie haben die Möglichkeit, vor Ort oder über unseren YouTube-Kanal am Gottesdienst teilzunehmen. Es findet eine Übersetzung ins Ukrainische statt. Um 12.30 Uhr gibt es bei uns außerdem einen persischen Gottesdienst.

Kategorien
Allgemein

Einladung zum Regionaltag Bremen-Oldenburg am 02.07.22 um 15.30 Uhr

Kategorien
Allgemein

Mithilfe bei der Zeltkirche

Wir suchen Mitarbeitende für Dienste, die wir als Gemeinde übernommen haben.

Liebe Geschwister,

In der Zeltkirche auf der Bürgerweide haben 500 Personen Platz. Jeden Abend um 19:30 Uhr findet dort ein Gottesdienst statt. Für die Durchführung sind verschiedene Gemeinden verantwortlich.

Die nebenstehenden Aufgaben sollen von unserer Gemeinde abgedeckt werden.

Wer mitarbeiten möchte kann sich hier online eintragen. Listen zum Eintragen liegen ebenfalls nach dem Gottesdienst im Foyer aus.

  • Donnerstag, 30. Juni  – Start um 10 Uhr mit 20 Personen Aufbau der Zeltkirche
  • Donnerstag, 30. Juni  – von 22:00 – 08:00 Uhr Nachtwache (10 Personen)
  • Freitag, 1. Juli – von 18:45 – 19:45 Uhr Gäste-Catering (6-8 Personen)
  • Sonntag, 3. Juli – von 08:00 – 18:00 Uhr Tagwache an der Zeltkirche (4-5 Personen)
  • Montag, 4. Juli – von 22:00 – 08:00 Uhr Nachtwache (10 Personen)
  • Dienstag, 5. Juli – von 18:30 – 21:30 Uhr Ordnerdienst (10 Personen)
  • Dienstag, 5. Juli – von 19:00-21:30 Uhr Ersthelfer (Erste Hilfe – 2 Personen)
  • Mittwoch, 6. Juli – von 18:45 – 19:45 Uhr Gäste- Catering (6-8 Personen)
  • Freitag, 8. Juli – von 8:00 – 18:00 Uhr Tagwache an der Zeltkirche (4-5 Personen)
  • Samstag, 9. Juli – von 8:00 – 18:00 Uhr Tagwache an der Zeltkirche (4-5 Personen)
Kategorien
Allgemein

Zeltkirche

Hallo Ihr Lieben in der Markus-Gemeinde, am Freitag, den 01.07. startet unser Projekt „Zeltkirche“ mit dem Gottesdienst für die Mitarbeitenden um 19 Uhr.

Für unsere Gemeinde ist folgendes wichtig:

Am Samstag, den 02.07. um 19 Uhr spielt unsere Band und es kommt ein Zeugnis von unserer Gemeinde. Moderation liegt in den Händen von Johannes Müller und die Predigt macht Burkhard Ahlers.

Am 03.07., 08.07. und 09.07. stellen wir die Tagwache.

Am 30.06. und 04.07. sind wir für die Nachwache zuständig.

Am 05.07. stellen wir die Erste Hilfe und die Ordner und Ordnerinnen.

Am 01.07. und 06.07. sind wir für das Catering der Gäste zuständig.

Am Mittwoch, den 06.07. kommt die Predigt von unserer Gemeinde (Andreas Hamburg) und wir machen Catering für die Gäste.

Tragt euch gerne ein oder schreibt eine Nachricht an unseren Pastor. Es wäre wunderbar, wenn viele von uns am diesem besonderen Ereignis in unserer Stadt teilnehmen könnten. Es ist eine wunderbare Gelegenheit etwas gemeinsam zu gestalten und zu erleben, wie Menschen mit der Botschaft des Evangeliums in Verbindung kommen und, so Gott will, sich für den Glauben entscheiden.

Ein paar Informationen zu den einzelnen Bereichen von Rüdiger Kurz:

1.) Zeltaufbau

Wir brauchen am Donnerstag, 30.06. etwa 20 Männer, die beim Aufbau mithelfen können. Ich würde vorschlagen, dass wir um 10 Uhr anfangen, dann sollten wir am späten Nachmittag so ziemlich fertig sein. Am Freitag Vormittag wird dann die Soundtechnik aufgebaut.

2.) Catering Gäste

Hier geht es darum, dass sich die Gäste willkommen fühlen, das können sein: Kaffee, Tee, große Kekse oder kleine Snacks auf die Hand. Hier geht es nicht um das Hungerstillen, sondern um die Willkommensgeste.

3.) Catering Mitarbeitende

Hier geht es jetzt ums Hungerstillen! Etliche Mitarbeitende kommen von der Arbeit ins Zelt und haben nichts gegessen. Dann geht es um die Nachtmahlzeit für die Zelt-Nachtwache, da brauchen die Leute etwas, um sie durch die Nacht zu bringen. Und dann gibt es noch das Frühstück für die Nachtwache. Die Nachtwache sind bis zu 10 Mann. Bei den anderen Mitarbeitern sollten wir von ca. 25 Personen ausgehen.

4.) Ordnerdienste

Hier geht es um die Ordnerdienste vor und während der Zeltveranstaltungen. Dafür sollten wir mindestens 10 Personen haben. Hier geht es um Willkommensagen, Fragen beantworten, Wegweisung geben, etc.

5.) Nachtwache

Nachtwache wird von 22 Uhr bis 8 Uhr morgens gebraucht. Je mehr Männer, desto besser, weil dann die meisten schlafen können, während immer zwei Leute Wachdienst haben. Wir haben 10 Feldbetten, auf denen man recht gut schlafen kann.

6.) Tagwache

Tagwache geht von 8 Uhr morgens bis ca. 18 Uhr, hier geht es primär um Anwesenheit für Fragen und leichte Sicherheitsaufgaben (wird normalerweise durch die bloße Anwesenheit gewährleistet). Die Tagwache verpflegt sich selber. Optimal sind hier 4-5 Leute.

7.) Erste Hilfe

Wir müssen laufend 2 Ersthelfer stellen. Dafür haben wir in der Abraham-Gemeinde am 18.06. nochmal einen Erste-Hilfe-Kurs, der für ehrenamtlich Mitarbeitende kostenlos ist. Es sind noch einige wenige Plätze frei.

Kategorien
Allgemein

Gott.net

Die Stadtkampagne „Gott spricht in Bremen“ hat begonnen. Im Kreuzgang finden Sie einen Tisch mit einigen Artikel für Sie und zum Weiterverschenken, die Sie gegen eine Spende mitnehmen können. Diese sollen gemeinsam mit der Plakataktion auf Gott aufmerksam machen und zu Gesprächen anregen. Darüber hinaus wird es eine Zeltkirche auf der Bürgerweide geben. Wir wären für Freiwillige dankbar, die dort mit unterstützen möchten. Dabei geht es z.B. um Catering und Wache am Zelt. Wenn Sie Zeit und Lust haben, sich zu engagieren, kommen Sie gerne auf uns zu.

Kategorien
Jugend

Unser Ferienprogramm

Kategorien
Jugend

Woche gemeinsamen Lebens

Vom 27.07.-31.07. wird unsere WgL zum Thema: „Gott nannte den trockenen Boden ‚Erde‘ und die Wasserfläche ‚Meer‘.“ – Nachhaltig leben in Gottes Schöpfung in der Markus Gemeinde stattfinden.

Wir möchten uns 5 Tage lang mit diesem wichtigen Thema befassen und dabei verschiedene Facetten der Schöpfung hinsichtlich des Themas Nachhaltigkeit beleuchten. Dafür haben wir ein buntes Programm vorbereitet. Samstag fahren wir zum Beispiel gemeinsam ins Klimahaus nach Bremerhaven und Sonntag organisieren wir eine (Kleider-Tausch-)Aktion, bei der wir Spenden für einen guten Zweck sammeln werden (u.a. für unser Patenkind in Uganda). Alle Tage sind einzeln buchbar; du darfst aber natürlich auch die vollen 5 Tage mit uns in der Gemeinde verbringen.

Es muss nicht in der Gemeinde übernachtet werden; jede:r, die/der möchte, darf aber gerne mit uns in der Gemeinde bleiben. Alle, die nur an einzelnen Tagen teilnehmen möchten, sind bitte pünktlich um 11:00 Uhr vor Ort, damit wir gemeinsam mit dem thematischen Input beginnen können. Für eine sicherere An- und Abreise an den einzelnen Tagen (falls nicht in der Gemeinde übernachtet wird), sind deine Eltern zuständig.

Die Teilnahme pro Tag kostet 15,00€ (die Teilnahme an der gesamten WgL kostet insgesamt 65,00€).

Zudem ist es sinnvoll, etwas Taschengeld mitzunehmen (vor allem für den Samstag und die Fahrt ins Klimahaus). Die Fahrkarte zahlen die Teilnehmenden selbst. Wir empfehlen dafür das 9€-Ticket.

Auf dem Flyer für die WgL findest du eine Auflistung mit den einzelnen thematischen Tagen. Anmeldeschluss ist der 12.Juli. Wir freuen uns auf dich! 🙂

Kategorien
Allgemein Stellenanzeigen

Wir suchen eine Assistenz im Gemeindebüro für Flüchtlingsarbeit (m/w/d)

Unsere Ev. St.-Markus-Gemeinde engagiert sich in der Arbeit mit den Flüchtlingen aus der Ukraine und sucht ab sofort

eine Assistenz im Gemeindebüro für Flüchtlingsarbeit (m/w/d)
auf 450 € Basis mit 6 Wochenstunden.

Kategorien
Allgemein

Gemeindefreizeit auf Langeoog

Vom 11. bis 17. August wollen wir gemeinsam nach Langeoog fahren. Alle Altersgruppen sind dazu eingeladen.

Kategorien
Allgemein

Modernisierung der Innenbeleuchtung der Ev. St.-Markus-Gemeinde Bremen

Vom 01.07.2021 bis 30.06.2022 wird in unsere Gemeinde die Beleuchtung auf LED-Technik umgestellt. Die Gemeinde profitiert damit gleich von mehreren Vorteilen: Gegenüber den alten Leuchtmitteln sinkt der Energieverbrauch, damit reduziert sich auch der CO₂-Ausstoß; Lichtqualität und Lebensdauer der Leuchten verbessern sich und die geringeren Kosten entlasten den Haushalt. Mit der Umstellung auf LED – gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative unter dem Förderkennzeichen 67K16633 (www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen) – folgt unsere Kirchengemeinde einer guten Tradition. Sie ist seit Längerem beim Klimaschutz im Allgemeinen und beim Energiesparen im Besonderen aktiv und beteiligt sich damit an der Erhaltung der Schöpfung.

Kategorien
Allgemein

Glockenläuten um 12 Uhr

Montag bis Samstag läuten die Glocken unserer Kirche um 12.00 Uhr für fünf Minuten. Das Läuten soll in dieser schweren Zeit zu einer persönlichen Andacht einladen und daran erinnern, dass wir unsere Hilfe und Zuversicht bei Gott suchen. Alle, die sich zu diesem Zeitpunkt in der Gemeinde aufhalten sind eingeladen, mit uns gemeinsam das Vater Unser zu beten.