Spendenbescheinigungen für Ukraine-Hilfe

Liebe Spenderinnen und Spender,

In der Vergangenheit haben Sie die Spendenbescheinigungen der Markus-Gemeinde immer Anfang des Jahres per Post zugeschickt bekommen. Da mittlerweile aber fast 700 Personen gespendet haben (Stand 25. April 2022), ist es für uns fast unmöglich, alle mit kompletter Adresse zu  erfassen und anzuschreiben. Wir sind darum sehr froh, dass das Bundesministerium der Finanzen eine einfache Lösung  geschaffen hat*:

Statt einer Zuwendungsbestätigung genügt als Nachweis der Zuwendungen, die bis zum 31. Dezember 2022 zur Unterstützung der vom Krieg in der Ukraine Geschädigten eingezahlt werden, der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung des Kreditinstitutes (z.B. der Kontoauszug, Lastschrifteinzugsbeleg oder der PC-Ausdruck bei Online-Banking)

So müssen wir unsere zum großen Teil ehrenamtliche Arbeitskraft nicht für einen Verwaltungsaufwand investieren. Ganz zu schweigen von den Druck- und Portokosten.

Sollten Sie trotzdem eine Spendenbescheinigung wünschen, können Sie diese unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse, der Spendenhöhe und des Überweisungsdatums im Gemeindebüro anfordern. Per mail unter buero@markus-gemeinde-bremen.de.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und vor allem für Ihre großzügigen Spenden

Birgit Guhl
Wirtschaftsführende Kirchenvorsteherin

*§50 EStDV, Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen v. 17.3.2022