Kategorien
Ukraine

Neuigkeiten zum Transport der Hilfsgüter

Hallo Ihr Lieben, ich wollte Euch auf den neuesten Stand bringen:

Transport Nr.1 nach Ungarn wurde abgeladen und nach Berehowo (Ukraine) gebracht. Die Sachen sind unter den Flüchtigen verteilt. Kosten: ca. 30.000 € (22.000 von HSP Steuer Gruppe, BNI Team Ochtum, Transport von CML Logistik – Alexander Heine, 8000 € von Euch allen), Organisation: Marko Windhorst, Ferenz und St. Markus.

Transport Nr.2 (2 LKWs) nach Siret (Rumänisch-Ukrainische Grenze) und weiter nach Iwano-Frankiwsk (Ukraine). Alles verteilt. Finanzierung und Transport lag bei https://benas-gruppe.com/. Organisation, Verladung und Verteilung bei Uwe Seidner und Michael Pustovoyt und St. Markus.

Transport Nr.3 nach Odessa durch Rumänien, Start am Mittwoch. Finanzierung: Ihr alle (Auf unserem Konto sind ca. 35.000 € dank Euren Spenden, die dafür verwendet werden), Transport von CML Logistik – Alexander Heine, Mitorganisation Marco Windhorst und St. Markus.

Transport Nr.4 nach Ungarn und dann nach Berehowo (Ukraine), am Donnerstag. Gesammelt, organisiert, transportiert via A. Albert GmbH (www.albert-gmbh.de), Dennis Albert und St. Markus.

Transport Nr.5 nach Siret (Rumänisch-Ukrainische Grenze) und weiter nach Iwano-Frankiwsk (Ukraine). Finanzierung und Transport durch www.buhlmann-group.com (u. a. Roland Speidel), Organisation, Verladung und Verteilung bei Uwe Seidner und Michael Pustovoyt und St. Markus Transport

Transport Nr.6 ist uns allen willkommen und hängt davon ab, was wir an Geld und Sachspenden haben. Zu Sachspenden: Lebensmittel, Hygieneartikel, Medizin (zur Versorgung der Wunden vor allem). Danke Euch allen!

Mit herzlichen Grüßen
St. Markus-Gemeinde