Zur Jahreslosung 2022

Jesus Christus spricht:
Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.

Johannes 6,37

Diese Worte hören sich, nein, sie fühlen sich so an, als ob einer Dich umarmen möchte. Nicht zurechtweisen und nicht abweisen, einfach in die Arme schließen, Dich willkommen heißen, mit all dem, was Du mitgebracht hast, an Schmerz, Fragen, unerfüllten Sehnsüchten und Scham. Wir haben in der letzten Zeit manche Umarmungen sehr vermisst. Umarmungen sind aber absolut einmalig, denn sie befähigen uns zu lieben, auch dort, wo unsere Liebe zu versagen droht. Lass Dich nun umarmen von diesen Worten und habe Dich lieb, davon hängt so viel ab, wie Meister Eckhard es wunderbar auf den Punkt bringt:

„Hast du dich selbst lieb, so hast du alle Menschen lieb wie dich selbst. Solange du einen einzigen Menschen weniger lieb hast als dich selbst, so hast du dich selbst nie wahrhaft liebgewonnen.“ 

Hört sich das als Utopie an, vielleicht, aber was soll denn unmöglich sein, wenn wir uns in Gottes Armen glauben?

Gottes Segen für das Jahr 2022 voller Seiner Umarmungen wünsche ich Dir, Euch und Ihnen von ganzem Herzen!

Mit herzlichen Grüßen
Andreas Hamburg
Pastor